Manuelle Lymphdrainage und Ödemtherapie

Die Lymphdrainage ist eine Methode, die nicht auf den aktiven Bewegungsapparat, sondern auf die Lymphgefässe, Lymphe und Lymphknoten wirkt.

Die Lymphe (Wasser mit Ablagerung) eines gestauten Gebietes wird in andere, nicht gestaute Bereiche abgeleitet. Für ein gesundes Fliessen der Lymphe sind ausserdem die Muskeltätigkeit, das Gelenkspiel, die Pulsation der Arterien und das Heben und Senken des Zwerchfells wichtig. Die Behandlungsform und der Ausdruck Lymphdrainage stammen von dem dänischen Philologen Dr. Emil Vodder. 1963 griff der deutsche Arzt Dr. Johannes Asdonk (1910-2003) diese Therapie auf, modifizierte sie und führte sie auf wissenschaftlicher Basis in die Medizin ein. Zusätzlich entwickelte er die Grifftechnik der Ödemtherapie. Durch die von Prof. Eberhard Kuhnke eingeführte Extremitäten-Volumetrie konnte die Wirksamkeit nachgewiesen werden. Heute wird die Bezeichnung Manuelle Lymphdrainage (MLD) verwendet.

Meine persönliche Buchempfehlung ist:

Dr. med. Ulrich Herpertz, Verfasser

Ödeme und Lymphdrainage – Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten.

Die Lymphgefässe sind wie Einbahnstrassen und beginnen blind als haarfeine Kapillargefässe überall in den Geweben des Körpers. Sie nehmen etwa 10% jener Flüssigkeit auf, die jeden Tag zum Stoffaustausch nährstoffbeladen aus den Blutkapillaren in die Körperzellen gepresst wird, während die restlichen 90% wieder ins Blut zurückgeführt werden.

Überaus wichtig ist auch die Funktion im Abwehrmechanismus des Körpers. Die Lymphbahnen sind mit über 100 Lymphknoten bestückt. Sie sind in Gruppen angeordnet, wobei jeder Gruppe ein bestimmter Körperbereich untersteht. In diesen Lymphknoten arbeiten zu Millionen eine spezialisierte Form weisser Blutkörperchen, die Lymphozyten.

Ist der Körper gesund, sorgen die Lymphozyten dafür, dass die Lymphe reibungslos gefiltert wird. Bei einer Infektion hingegen multiplizieren sie sich im Lymphsystem und marschieren als Ersatzarmee in den Blutstrom. Ihre Aufgabe ist es den Körper gegen jeden Eindringling zu verteidigen. Diese Tätigkeit ist von aussen wahrnehmbar, dann sind die Lymphknoten geschwollen.

Klassische Massage

Fussreflexzonen-Massage

Lymphdrainage und Ödemtherapie

Bindegewebsmassage

Akupunktmassage und WBA

Massageangebot – Preise